Antworten auf häufig gestellte Fragen

Kann die BAFA Förderung von mir beantragt werden?
Nein, alle möglichen Förderungen sind in unseren Angeboten bereits eingerechnet. Eine Anzahlung reduziert die monatliche Rate.

Wo übernehme ich mein Fahrzeug und wo findet die Wartung und die Rücknahme statt?
Die Übergabe und Rücknahme erfolgt bei unserem jeweiligen Vertragspartner des Fahrzeugherstellers.
Für BMW, MINI Fahrzeuge in Bochum.
Für RENAULT Fahrzeuge in Dresden oder Köln.
Für AUDI, VW, SKODA, SEAT, PEUGEOT Fahrzeuge in Dortmund.
Für OPEL in Chemnitz.
Für PORSCHE in Wuppertal.
Für HYUNDAI und TESLA in Düsseldorf.
Für CITROEN in Dessau.
Wir liefern Ihnen Ihr Wunschfahrzeug auch gern bis vor Ihre Haustür. Hierfür berechnen wir die folgenden Entfernungspauschalen:
bis 200 km - 199,00 Euro; bis 300 km - 299,00 Euro; über 300 km - 449,00 Euro; über 400 km nach Vereinbarung.
(Alle Preise verstehen sich inklusive der z.Z. gültigen Mehrwertsteuer von 19%)
Die Wartung wird von uns bei einem Vertragspartner in der Nähe Ihres Standortes organisiert.

Wer darf das Fahrzeug fahren?
Handelt es sich bei dem Kunden um eine natürliche Person, ist der Kunde selbst, die mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebende Partner sowie Familienangehörige 1. Grades (z. B. Kinder, Geschwister etc.) zur Nutzung des Fahrzeugs berechtigt. Die Nutzung durch Dritte ist nicht zulässig.
Handelt es sich bei dem Kunden um ein Unternehmen, einen Verein oder einen Verband, sind die Mitglieder des vertretungsberechtigten Organs zur Nutzung des Fahrzeugs berechtigt. Weitere berechtigte Fahrzeugführer können im Vertrag gesondert bezeichnet werden.
Jeder Fahrzeugführer muss im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Kann ich ein Fahrzeug länger als 24 Monate nutzen?
Dies können wir individuell prüfen. 

Kann ich mehr als 10 tausend km im Jahr fahren?
Ja, Mehrkilometer sind vertraglich geregelt, in jedem Vertrag sind die Mehrkosten pro km ausgewiesen.
Vor Vertragsabschluss finden Sie diese auf der jeweiligen Fahrzeug Detailseite.
Wenn Sie uns die mehr Kilometer vor Vertragsabschluss mitteilen, dann nehmen wir diese unter Punkt 9 des Fahrzeugnutzungsvertrages auf.

Wie ist das Fahrzeug versichert?
Haftpflichtversicherung mit Deckungssumme von € 100 Mio. für Personen-, Sach- & Vermögensschäden; jedoch max. € 15 Mio. je geschädigter Person.
Vollkaskoversicherung mit Eigenbeteiligung des Kunden von € 1.000,-
Teilkaskoversicherung mit Eigenbeteiligung des Kunden von € 1.000,-
Wir können Ihre Eigenbeteiligung in der Vollkaskoversicherung und in der Teilkaskoversicherung von € 1.000,- gegen ein zusätzliches Entgelt von € 29,00 pro Monat inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer auf € 500.- in der Vollkaskoversicherung und in der Teilkaskoversicherung reduzieren.

Kann ich meinen eigenen Schadenfreiheitsrabatt nutzen?
Ja, dass ist möglich. Hierzu wählen Sie bitte bei der Bestellung die Variante "eigene Versicherung" aus.
Bitte übersenden Sie uns sodann eine eVB Ihrer Versicherung, mit den folgenden Mindestanforderungen:
Haftpflichtversicherung mit Deckungssumme von € 100 Mio. für Personen-, Sach- & Vermögensschäden; jedoch max. € 15 Mio. je geschädigter Person.
Vollkaskoversicherung mit Eigenbeteiligung des Kunden von maximal € 1.000,-
Teilkaskoversicherung mit Eigenbeteiligung des Kunden von maximal € 1.000,-

Kann ich die Ausstattung individuell anpassen?
Wir bieten unsere Fahrzeuge mit einer umfangreichen Ausstattung an, zusätzlich können wir weitere Ausstattung zu Ihrem Fahrzeug gegen Aufpreis hinzu fügen.

Wo bekomme ich die Winterreifen?
Bei Fahrzeugen mit Winterrädern inklusive werden diese bei Auslieferung des Fahrzeugs mit übergeben.
Bei Fahrzeugen mit Winterreifen lassen wir diese bei einem Reifenhändler in Ihrer Nähe aufziehen und die anderen Reifen einlagern.

Auf wen wird das Fahrzeug zugelassen?
Auf die eleese GmbH. 

Wo kann ich das Fahrzeug sehen und ggf. eine Probefahrt machen?
Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Händler vor Ort. 

Was passiert bei einer Panne?
Hier können Sie auf den Garantie- und Pannendienst des Fahrzeugherstellers zurückgreifen. Alle unsere Fahrzeuge beinhalten einen Vollwartungsvertrag. 

Was passiert wenn ich einen Strafzettel bekomme?
Wir übermitteln in diesem Fall die Daten unseres Vertragspartners an die staatlichen Behörden. 

Was unterscheidet ein Elektroauto von einem herkömmlichen Modell?
Im Grunde nichts, außer dem Motor. Statt eines Verbrennungsmotors ist ein Elektrikmotor verbaut, der durch eine eingebaute Batterie geladen wird. Diese Batterie speichert den geladenen Strom und leitet durch einen Regler nur die wirklich benötigte Energie an den Motor weiter. 

Was kostet mich eine 100 km Fahrt mit dem Elektroauto?
Eine Ladung für diese Reichweite liegt bei ca. 4 Euro, abhängig von individueller Fahrweise und Fahrzeugtyp. 

Wie verhält es sich mit der Reichweite?
Alle Angaben zur Reichweite beruhen entweder auf NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) oder auf WLTP (Worldwide harmonized Light-duty Test Procedure). Natürlich nehmen die individuelle Fahrweise, Geschwindigkeit, die Nutzung elektrischer Verbraucher (Radio, Klimaanlage, etc.) und die Außentemperatur Einfluss auf diesen Wert. 

Wo kann ich das Fahrzeug laden?
Nutzen Sie bundesweit eine von über 13000 öffentlichen Ladestationen. Die Ladestationen in Ihrer Nähe finden Sie über unseren Ladesäulenfinder. 

Wie lange dauert eine Aufladung?
Dies ist abhängig vom Modell und der jeweiligen Ladesäule, z.B. lädt ein Hyundai Ioniq an einer Schnelladesäule 80% Reichweite in ca. 23 Minuten. 

Wie kann ich die Ladestationen finden?
In den meisten Fahrzeugen sind Navigationssysteme verbaut, welche Ihnen alle Stationen in Ihrer Nähe und auf Ihrer Reiseroute anzeigen. Zudem gibt es mittlerweile Stationsfinder-Apps für Ihr Smartphone, wie z.B. "Chargemap" oder "The New Motion". 

Ohne Motorenlärm ist das Fahrzeug sehr leise, wie gefährlich ist das z.B. auf Parkplätzen?
Ab ca. 30 km/h sind die Reifengeräusche so laut, dass man Sie gewohnt wahrnimmt. Liegt die Geschwindigkeit darunter, wie z.B. auf Parkplätzen, verfügen manche Modelle, wie z.B. der Renault Zoe oder der Hyundai Ioniq, über einen warnenden Signalton für andere Verkehrsteilnehmer. Ab dem 1. Juli 2019 müssen alle neuen Elektrofahrzeuge einen Hinweiston bis 20 km/h abgeben.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Ok

x

Attention!