Quo Vadis, Daimler?

Mercedes-Benz Fahrzeuge sind der Ausdruck von ultimativem Luxus im Premium-Segment, aber gleichzeitig ist es auch eines von zwei Unternehmen in Deutschland, bei dem ma sich ernsthaft Sorgen macht, dass sie entweder ihre Unabhängigkeit verlieren oder sogar den Bankrott riskieren. In Anbetracht des enormen positiven Gewinnwachstums, das das Unternehmen in letzter Zeit verzeichnen konnte, mag eine solche Meinung für die meisten falsch und unrealistisch klingen, aber es ist eine Schlussfolgerung, die auf Daten und Fakten beruht. Die Wahrscheinlichkeit, dass Daimler bei Batterien, Software und Lösungen für das autonome Fahren von externen Zulieferern abhängig sein wird, ist hoch und schränkt die Fähigkeit des Unternehmens ein, sein Schicksal selbst zu gestalten und die erforderliche Wertschöpfung zu erzielen. Der zukünftige Gewinn findet sich in Software und Daten und daher wird der Großteil der Profite nicht mehr von Daimler kommen, sondern von den Zulieferern geschaffen werden. Von allen deutschen Automobilherstellern, ist Daimler derjenige, bei dem man sich am meisten Sorgen machen muss, ob er den historischen Wandel von Verbrennungsmotoren zu softwaregesteuerten batterieelektrischen Fahrzeugen überlebt.

x

Attention!